Frühstück: Essen am Morgen macht dick? Expertin klärt auf

161

“Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages” – dieser Werbespruch eines Cornflakes-Herstellers prägte unsere Gesellschaft. Doch was ist wirklich dran?Der Kaffee dampft und duftet, die Brötchen – frisch vom Bäcker – stehen bereit, und zwischen süßer Konfitüre, herzhaftem Käse und dem Aufschnitt vom Metzger kann man sich kaum entscheiden: So sieht in vielen deutschen Haushalten ein gutes Frühstück aus. Denn die Mahlzeit am Morgen hat hierzulande Tradition.Doch wer mit seinem Gewicht kämpft oder es morgens eilig hat, neigt oftmals dazu, auf die Grundlage am Morgen zu verzichten oder sie weniger üppig ausfallen zu lassen. Ein fataler Fehler, meint die Ernährungsmedizinerin Daniela Kielkowski.Im Gespräch mit t-online klärt die Expertin darüber auf, warum ein deftiges Frühstück zum Abnehmen und sogar zu einem gesunden Schlaf beitragen kann.Wie Frühstück zur Geheimwaffe für die Gesundheit wird und welche Lebensmittel dazu morgens auf den Tisch gehören, erfahren Sie hier oder oben im Video.

Lesen Sie weiter auf: Frühstück: Essen am Morgen macht dick? Expertin klärt auf
Quelle: T-Online | Ernährung
Titelbild/Grafik by T-Online | Ströer Content Group

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von T-Online | Ernährung

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.