Zweite Zellandockstelle verhilft SARS-CoV-2 zu größerer Infektiosität und Symptomvielfalt

231

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) nutzt neben dem bereits bekannten ACE2-Rezeptor auch den so genannten Neurolipin-1-Rezeptor als Eintrittspforte. Dieser kommt in mehreren menschlichen Geweben einschließlich obere Atemwege, Blutgefäße und Nervenzellen vor. Das würde eine Erklärung dafür bieten, wieso SARS-CoV-2 infektiöser als sein Vorgänger, SARS-CoV-1, ist und ein viel breiteres Spektrum an Symptomen hervorrufen kann. Darauf wesien die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftung unter Berufung auf aktuell in Science veröffentlichte Studienergebnisse hin.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 benutzt im Gegensatz zu seinem Vorgänger, SARS-CoV-1, eine zweite Andockstelle (Rezeptor), um menschliche Zellen zu infizieren. Das könnte erklären, wieso SARS-CoV-2 sehr viel ansteckender (infektiöser) als sein Vorgänger ist, da es nicht nur einen sondern gleichzeitig zwei Rezeptortypen nutzen kann, um in die Zellen einzudringen. Wie ein internationales Forscherteam berichtet (siehe Science, Online-Veröffentlichung am 13.11.2020, Seite 856-860), dient dem SARS-CoV-2-Virus neben dem bereits bekannten ACE2-Rezeptor auch der so genannte Neurolipin-1-Rezeptor als Eintrittspforte, der in mehreren menschlichen Geweben einschließlich obere Atemwege, Blutgefäße und Nervenzellen vorkommt.

„Das würde auch eine Erklärung dafür bieten, wieso SARS-CoV-2 ein so breites Spektrum an Symptomen hervorrufen kann“, kommentiert Prof. Gillissen, Stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Lungenstiftung und Direktor der Abteilung für Innere Medizin und Pneumologie von der Ermstalklinik Reutlingen-Bad Urach…

Lesen Sie weiter auf: Zweite Zellandockstelle verhilft SARS-CoV-2 zu größerer Infektiosität und Symptomvielfalt
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.