Waschmittelallergie, was hilft?

227

Viele handelsübliche Waschmittel besitzen eine hohe Konzentration an Duft- und Farbstoffen sowie auch Enzymen, die häufig allergische Reaktionen hervorrufen. Damit auch Allergiker nicht auf saubere Wäsche verzichten müssen, lohnt es sich, passende Alternativen in Erwägung zu ziehen.

Wir gehen heute auf die wichtigsten Ursachen und Symptome einer Waschmittelallergie ein und verraten, worauf Allergiker in jedem Fall achten sollten.

Symptome einer Waschmittelallergie

Zunächst sei erwähnt, dass die Symptome bei einer Waschmittelallergie in der Regel erst durch den Kontakt mit der Kleidung ausgelöst werden. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass sich Rückstände des Waschmittels in den Fasern ansammeln, die schließlich mit der Haut in Kontakt kommen. Es handelt sich bei einer Waschmittelunverträglichkeit daher um eine gewöhnliche Kontaktallergie, die mit folgenden Beschwerden einhergeht:

  • Hautrötungen und Ausschlag
  • Juckreiz
  • Quaddeln und Schwellungen
  • Nässende Hautstellen sowie Bläschenbildung

Lesen Sie weiter auf: Waschmittelallergie, was hilft?
Quelle: Allergiefreie Allergiker
Titelbild/Grafik by Allergiefreie Allergiker

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Allergiefreie Allergiker
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.