Umweltfreundliche Alternativen für Reinigungsmittel im Haushalt

231

Beim Kauf von Reinigungsmitteln im Drogeriemarkt könnte die Auswahl nicht größer sein: Eine Vielzahl bunter Plastikflaschen versprechen teilweise aggressive Reinigung von Bad und Küche. Auch hier scheint es unmöglich, an Plastikverpackungen oder chemischen Produkten, die Umwelt und Grundwasser belasten könnten, vorbeizukommen.

Dabei ist es ganz einfach, viele Reinigungsmittel mit den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten durch wenige, umweltschonende Hausmittel zu ersetzen. Im Folgenden zeigen wir dir, wie du mit Essig und Soda umweltbewusst und nachhaltig zuhause saubermachen kannst.

Umweltschonend reinigen mit Soda

Bei Soda handelt es sich um ein Mineralsalz aus der Klasse der wasserhaltigen Carbonate. Bereits im Altertum wurde es zur Reinigung verwendet, beispielsweise für Glas und Keramiken. Auch heutzutage ist Soda sehr einfach und günstig zu bekommen, ein halbes Kilo des Pulvers kostet um die 1,50 € und kann sehr lange verwendet werden. Vorsicht: Immer reines Wasch-Soda kaufen, denn Back-Soda, auch Natron genannt, eignet sich nicht zur Reinigung…

Lesen Sie weiter auf: Umweltfreundliche Alternativen für Reinigungsmittel im Haushalt
Quelle: Die Plastikalternative
Titelbild/Grafik by Die Plastikalternative

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Die Plastikalternative | Blog

WERBUNG

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.