Tuberkulose: Verschiedene Immunitätstypen bestimmen den Krankheitsverlauf

286

Bei an Tuberkulose Erkrankten lassen sich Patientengruppen unterscheiden, die entweder eine zu geringe oder eine zu starke Immunantwort auf den bakteriellen Erreger zeigen. Diese Erkenntnis könnte die Therapie in Zukunft maßgeblich verbessern. Tuberkulose ist eine Infektionskrankheit, die durch sehr langsam wachsende Mikroorganismen verursacht wird: Mycobacterium tuberculosis.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass ein Viertel der Weltbevölkerung mit Mycobacterium tuberculosis infiziert ist. Jedes Jahr erkranken 10 Millionen Menschen an einer Tuberkulose und jährlich sterben mehr als 1,5 Millionen Menschen an dieser Krankheit. Tuberkulose ist weltweit die häufigste durch Bakterien verursachte Todesursache und steht insgesamt nach COVID-19 an zweiter Stelle der Todesursachen durch Infektionskrankheiten…

Lesen Sie weiter auf: Tuberkulose: Verschiedene Immunitätstypen bestimmen den Krankheitsverlauf
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.