Trotz social distancing in der Pandemie: Krätze weiter auf dem Vormarsch

162

Kontaktbeschränkungen aufgrund der Pandemie scheinen kurzfristig die Anzahl an Patienten mit Krätze reduziert zu haben. Fachleute beobachten jedoch, dass die Krätze weiter auf dem Vormarsch ist.

Zu einer erfolgreichen Behandlung gehören eine umfassende Beratung der Erkrankten sowie das Identifizieren und Mitbehandeln enger Kontaktpersonen. Vor allem kleine Kinder könnten eine unterschätzte Infektionsquelle sein.

Was für eine gesicherte Diagnose unverzichtbar ist, wie man die Therapieadhärenz erhöht und was es mit vermuteten Resistenzen auf sich hat, ist Thema der Pressekonferenz der Deutschen Dermatologische Gesellschaft e.V. (DDG) am 14. April 2021 auf der 51. virtuellen DDG-Tagung…

Lesen Sie weiter auf: Trotz social distancing in der Pandemie: Krätze weiter auf dem Vormarsch
Quelle: Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.