Spahn will Gespräche zwischen RKI und Gesundheitsämtern über einheitliches Vorgehen

135

Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Ende November Gespräche mit dem Robert-Koch-Institut (RKI) und dem Öffentlichen Gesundheitsdienst über die unterschiedlichen Umgangsweisen mit Quarantäneanordnungen, Tests und Nachverfolgung… [weiter lesen]

Lesen Sie weiter auf: Spahn will Gespräche zwischen RKI und Gesundheitsämtern über einheitliches Vorgehen
Quelle: Deutsches Ärzteblatt
Titelbild/Grafik by aerzteblatt.de | Bundes­ärzte­kammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles vom Deutschen Ärzteblatt
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.