Schnellere Testung auf Corona-Infektion mit elektronischer Nase?

473

Eine Früherkennung von SARS-CoV-2 durch elektronische Nasen anhand bloßer Atemluft ist möglich, die Methode ist aber noch nicht so sicher wie ein PCR-Test, mit dem bislang das SARS-CoV-2-Virus nachgewiesen wird.

Eine Früherkennung von SARS-CoV-2-Viren anhand von bloßer Atemluft ist möglich sein, auch wenn es noch weiterer Forschung bedarf. Das berichten Mediziner des Klinikums Dortmund zusammen mit internationalen Wissenschaftlern (EClinical Medicine, Online-Veröffentlichung am 24.10.20).

Kleiner Wehrmutstropfen: Die Methode ist derzeit noch nicht so sicher wie ein PCR-Test, mit dem bislang das SARS-CoV-2-Virus nachgewiesen wird. „Die Treffgenauigkeit unserer Atemanalyse liegt im Vergleich zum PCR-Test aber immerhin schon jetzt bei ca. 80 Prozent“, erklärt Priv.-Doz. Dr. Bernhard Schaaf, Direktor der Klinik für Infektiologie und Pneumologie im Lungenzentrum des Klinikums Dortmund…

Lesen Sie weiter auf: Schnellere Testung auf Corona-Infektion mit elektronischer Nase?
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.