Schlafapnoe: Betroffene besitzen signifikant erhöhtes Risiko für eine Linsentrübung

59

Schlafbezogene Atmungsstörungen können auch Probleme von ophthalmologischem Interesse verursachen. So besitzen Patientinnen und Patienten, die an einer Schlafapnoe (SA) leiden, ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Katarakt.

Das hat eine Auswertung von Daten der Taiwan National Health Insurance Database ergeben, über kürzlich im „Journal of Clinical Sleep Medicine“ berichtet wurde. Die Autorinnen und Autoren der retrospektiven, bevölkerungsbasierten Kohortenstudie betonen, dass sich Ärztinnen und Ärzte, die Personen mit SA betreuen, dieser Augenkomplikation bewusst sein sollten…

Lesen Sie weiter auf: Schlafapnoe: Betroffene besitzen signifikant erhöhtes Risiko für eine Linsentrübung
Quelle: Biermann Medizin | Pneumologie
Titelbild/Grafik: Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Pneumologie
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.