Psoriasis und Demenz: Kohortenstudie untermauert Zusammenhang

30

Neuere Studien weisen darauf hin, dass Pso­riasis mit Demenz in Zusammenhang steht; der epidemiologische Nachweis für einen solchen Zusammenhang ist bislang jedoch nicht erbracht worden. In einer aktuellen Studie wurde anhand einer großen nationalen Kohorte diese Assoziation näher untersucht.

Anhand der Taiwan‘s National Health Insurance Research Database (NHIRD) identifizierten die Autoren Fälle von Erstdiagnosen zu Psoriasis (ICD-9-Codes: 696.0, 696.1 oder 696.8), die zwischen 1996 und 2013 getroffen wurden. Jeder Fall von Psoriasis wurde mit 4 Kontrollsubjekten verglichen, die in Bezug auf das Geschlecht, das Alter sowie den Grad der Urbanisation des Lebensumfeldes zu den Psoriasisfällen passten.

Erstdiagnosen für Demenz (ICD-Codes: 290.0-290.4, 294.1-294.2, 331.0-331.2 oder 331.82), die sowohl die vaskulären als auch nicht vaskulären Subtypen umfassten, wurden in beiden Gruppen rückverfolgt. Eine Cox-Regressions-Analyse sowie ein Risikomodell fanden bei der Evaluation Anwendung und wurden hinsichtlich des Geschlechts, des Urbanisierungsgrads, des Alters sowie dem Vorliegen von Komorbiditäten wie ­Bluthochdruck, Diabetes, Herz­erkrankungen, Hyperlipidämie, Schlaganfall und Depressionen adjustiert…

Lesen Sie weiter auf: Psoriasis und Demenz: Kohortenstudie untermauert Zusammenhang
Quelle: Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.