Psoriasis und COVID-19: zehn Fragen – zehn Antworten

386

Gehöre ich als Patientin bzw. Patient mit Psoriasis oder Psoriasis-Arthritis zur Risikogruppe?
Nein. Bei der Psoriasis handelt es sich, grob vereinfacht gesagt, um eine überschießende Immunreaktion. Das heißt, das Immunsystem arbeitet sowieso gerade mehr als nötig.

Menschen mit Psoriasis haben also keine Immunschwäche, die sie besonders empfänglich machen würde für Infektionen z.B. durch Viren allgemein oder den aktuellen COVID-19-Erreger SARS-CoV-2. Im Umkehrschluss heißt das aber auch nicht, dass Patientinnen und Patienten mit Psoriasis besonders geschützt sind. Es bedeutet zum jetzigen Stand der Forschung lediglich, dass Menschen mit Psoriasis nicht grundsätzlich zur Risikogruppe gehören. Sie könnten dann zur Risikogruppe gehören, wenn sie zusätzlich eine bestimmte Begleiterkrankung haben…

Lesen Sie weiter auf: Psoriasis und COVID-19: zehn Fragen – zehn Antworten
Quelle: Deutscher Psoriasis Bund
Titelbild/Grafik by Deutscher Psoriasis Bund e.V. | DPB

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Deutscher Psoriasis Bund e.V. | DPB

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.