Genfood? Nein Danke!

Genfood? Nein Danke!
10 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Genfoodneindanke ist ein Projekt des Bio-Verlags, der unter anderem die Naturkostzeitschrift Schrot&Korn herausgibt und das Internet-Portal naturkost.de betreibt. Seit 2004 hat der Verlag hier Informationen zur Grünen Gentechnik zusammengestellt und veröffentlicht. Seit März 2009 wird Genfoodneindanke als reiner Nachrichtendienst betrieben.
Genfood? Nein Danke!

Broschüre: Auch die neue Gentechnik bleibt Gentechnik

Die neuen gentechnischen Verfahren wie die Gen-Schere CRISPR/Cas ermöglichen Änderungen im Erbgut, die bisher so nicht möglich waren. Und sie vereinfachen und beschleunigen die...
Genfood? Nein Danke!

Monitoring 2019: Kaum Gentech-Spuren im Saatgut

Auch in diesem Jahr ist das konventionelle Saatgut fast komplett frei von gentechnischen Verunreinigungen. Die Bundesländer hatten in den vergangenen Monaten 785 Saatgutproben untersucht....
Genfood? Nein Danke!

Neue Gen-Schere – alte Versprechungen

Von der Gen-Schere CRISPR/Cas heißt es oft, dass sie präzise und fast ohne Nebenwirkungen das Erbgut ändern könne. Dabei sei sie ungeschickt, schreibt der...
Genfood? Nein Danke!

Neue Gentechnik im Bundestag: Experten verteidigen Vorsorgeprinzip

Wie sollen neue gentechnische Verfahren reguliert werden, fragte der Landwirtschaftsausschuss des Bundestages mehrere Sachverständige. Die Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie sprach sich für „naturwissenschaftliche und damit...
Genfood? Nein Danke!

Gentechnikrecht: Vollziehen statt ändern

23 Verbände der Agrar- und Ernährungswirtschaft haben die deutsche Politik aufgefordert, das EU-Gentechnikrecht zu ändern und mit neuer Gentechnik erzeugte Pflanzen auszunehmen. Eine Koalition...
Genfood? Nein Danke!

Wer hat das Sagen im Europäische Patentamt – Politik oder Konzerne?

Seit Jahren protestieren zahlreiche Organisationen dagegen, dass das Europäische Patentamt (EPA) Patente auf herkömmlich gezüchtete Pflanzen und Tiere erteilt. Auch die Bundesregierung, die EU-Kommission...
Genfood? Nein Danke!

Rückschlag für Monsanto in Südafrika

Seit Jahren versucht die Bayer-Tochter Monsanto ihren trockentoleranten Gentech-Mais in Afrika zu etablieren. Er soll dort die Bauern vor den zunehmenden Dürrefolgen bewahren. Doch...
Genfood? Nein Danke!

EuGH hat entschieden: Krebsstudien braucht es auch für das fertige Pestizid

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat dargelegt, wie die Pestizidzulassung in der EU im Sinne des Vorsorgeprinzips abzulaufen hat. Damit haben die Richter die bisherige...
Genfood? Nein Danke!

Verbraucher sagen: Vorsorgeprinzip muss erhalten bleiben

Jede Technik muss den Menschen und der Nachhaltigkeit dienen. Dazu braucht es „eine verantwortungsvolle Forschung zu Chancen, Risiken und Auswirkungen sowie strenge Regeln seitens...
Genfood? Nein Danke!

Europäische Bürgerinitiative will Bienen und Bauern retten

Die wichtigsten agrarpolitischen Entscheidungen über Subventionen, Grenzwerte und die Zulassung von Pestiziden fallen auf EU-Ebene. Dort will ein breites Bündnis mit einer Europäischen Bürgerinitiative...

Meist gelesen...