Privathaftpflichtversicherung: Verträge immer besser – wechseln lohnt oft

113

Stiftung Warentest | Die Privathaft­pflicht­versicherung schützt vor den schlimmen finanziellen Folgen eigenen Fehl­verhaltens. Im Test: Fast 400 Angebote. Top-Tarife gibt es ab 52 Euro im Jahr. Eine Privathaft­pflicht­versicherung braucht wirk­lich jeder. Sie tritt ein, wenn versicherte Personen einen kleinen oder auch großen Fehler machen und andere dadurch schädigen. Ein Radfahrerin über­sieht am Zebra­streifen eine Fußgängerin, die schwer verletzt im Kranken­haus landet und bleibende gesundheitliche Probleme davon­trägt. Ein Mieter vergisst einen Topf auf dem Herd, setzt damit ein Mehr­familien­haus in Brand und verursacht einen viele Millionen Euro teuren Schaden. Die für diese Fehler verantwort­lichen Menschen haften mit ihrem gesamten Vermögen für die Folgen ihrer Fahr­lässig­keit. Sofern sie nicht sehr wohl­habend bis schwerreich sind, kann sie das ruinieren…

Lesen Sie weiter auf: Privathaftpflichtversicherung: Verträge immer besser – wechseln lohnt oft
Quelle: Stiftung Warentest | Testberichte
Titelbild/Grafik by Stiftung Warentest

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Stiftung Warentest | Testberichte

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.