Post- und Long-COVID: Interdisziplinäre S1-Leitlinie vereint Kenntnisstand vieler Fachrichtungen

334

Bisherige Beobachtung in der COVID-19-Pandemie zeigen, dass bis zu 15 Prozent der akut Erkrankten noch über die vierte, teilweise auch über die zwölfte Woche nach Krankheitsbeginn hinaus unter einem oder mehreren COVID-19-bedingten Symptomen leiden.

Wie mit diesen als Long-COVID oder Post-COVID bezeichneten Syndromen umzugehen ist und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erläutert eine S1-Leitlinie, die unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) entstanden und kürzlich veröffentlicht worden ist. Anlässlich einer Pressekonferenz stellten Expertinnen und Experten die Leitlinie vor…

Lesen Sie weiter auf: Post- und Long-COVID: Interdisziplinäre S1-Leitlinie vereint Kenntnisstand vieler Fachrichtungen
Quelle: Biermann Medizin | Pneumologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Pneumologie
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.