Patienten mit Lungenfibrose überleben länger nach erfolgreicher Rehabilitation

141

Eine erfolgreiche Rehabilitation geht bei Patienten mit Lungenfibrose mit einer deutlich größeren Überlebenswahrscheinlichkeit einher. Das haben Forschende aus der Schweiz, Deutschland, Kanada, USA und Australien jetzt nachgewiesen.

Zu den interstitiellen Lungenerkrankungen (ILD) zählen verschiedene Krankheiten der Lungenbläschen (Alveolen) und des Gewebes dazwischen (Interstitium) – wie z.B. Lungenfibrosen, Sarkoidose, Vogelhalterlunge und Lungenbeteiligung bei rheumatischen Erkrankungen. Allen ist gemein, dass sich das Lungengewebe mit der Zeit verändert: Betroffenen fällt das Atmen zunehmend schwerer, schließlich kann die Lunge versagen.

Früh erkannt, können Aufklärung und eine gezielte Therapie häufig dazu beitragen, dass weitere Voranschreiten einer ILD aufzuhalten oder zu verlangsamen…

Lesen Sie weiter auf: Patienten mit Lungenfibrose überleben länger nach erfolgreicher Rehabilitation
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.