Musik kann in vielerlei Hinsicht die Lebensqualität von COPD-Patienten erhöhen

187

Musik in Form von Musikhören, Musizieren, Singen und Tanzen kann die Lebensqualität von Patienten mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) deutlich steigern. Das berichten Pneumologen aus London.

Wie bereits für Chrorsingen gezeigt, kann Musik in Form von Musikhören, Musizieren und Tanzen die Lebensqualität von Patienten mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) deutlich steigern. Wie Forscher aus London berichten, kann eine Musikbegleitung beim Trainieren die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen (siehe Breathe 2019, Band 15, Seite 116-120).

So leiden COPD-Patienten während des Trainings weniger unter Atemnot, wenn diese von Musik begleitet wird…

Lesen Sie weiter auf: Musik kann in vielerlei Hinsicht die Lebensqualität von COPD-Patienten erhöhen
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

  • Haben wir etwas übersehen, dann tragen Sie Ihr Angebot gleich hier selbst ganz kostenlos ein – Zum Eintragsformular
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.