Methotrexat (MTX): Achtung vor Dosierungsfehlern

153

Methotrexat ist in der EU für zwei verschiedene Anwendungsgebiete zugelassen: die Behandlung von Krebserkrankungen und die Behandlung von Autoimmunerkrankungen. Ausschließlich bei Krebserkrankungen kann für einen bestimmten Zeitraum eine tägliche Verabreichung von MTX erforderlich sein. Zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen, einschließlich Psoriasis, rheumatoider Arthritis und Morbus Crohn, erfolgt die Anwendung immer einmal wöchentlich.

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) veröffentlicht folgende Informationen für Patienten. Wenn Sie Methotrexat gegen rheumatoide Arthritis, Psoriasis oder Morbus Crohn einnehmen, müssen Sie es nur einmal pro Woche anwenden. Nehmen Sie Ihr methotrexathaltiges Arzneimittel jede Woche am selben Tag ein. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung und in der Gebrauchsinformation Ihres methotrexathaltigen Arzneimittels.

Zusammen mit Ihren methotrexathaltigen Tabletten (oder der Lösung zum Einnehmen) erhalten Sie eine Patientenkarte. Lesen Sie diese sorgfältig durch, denn sie informiert Sie, wie Sie Ihr Arzneimittel einnehmen müssen. Zeigen Sie Ihre Patientenkarte jedem neuen Angehörigen der Heilberufe, der Sie behandelt, damit dieser weiß, dass Sie Ihr methotrexathaltiges Arzneimittel einmal pro Woche einnehmen…

Lesen Sie weiter auf: Methotrexat (MTX): Achtung vor Dosierungsfehlern
Quelle: Deutscher Psoriasis Bund
Titelbild/Grafik by Deutscher Psoriasis Bund e.V. | DPB

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Deutscher Psoriasis Bund e.V. | DPB
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.