Mehr Handhygiene auf den Flughäfen könnte helfen, Pandemien auszubremsen

198

Wenn 60 % der Reisenden jederzeit saubere Hände hätten, könnte die weltweite Verbreitung von Krankheiten um 69 % verlangsamt werden. Leider wäscht sich nur jede/r Dritte Toilettengänger/in die Hände gründlich mit Wasser und Seife.

Eine gute Handhygiene gehört nach Einschätzung des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) zu den wichtigsten nicht-medikamentösen Maßnahmen, die eine Ausbreitung von Viren wie dem neuartigen Coronavirus (Sars-CoV-2) abschwächen können. Mehr Gelegenheiten zum Händewaschen auf Flughäfen könnten einem internationalen Forscherteam zufolge tatsächlich die Ausbreitung von Epidemien deutlich abschwächen…

Lesen Sie weiter auf: Mehr Handhygiene auf den Flughäfen könnte helfen, Pandemien auszubremsen
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

  • Haben wir etwas übersehen, dann tragen Sie Ihr Angebot gleich hier selbst ganz kostenlos ein – Zum Eintragsformular
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.