Lungenprobleme nach langwieriger Entzündung infolge COVID-19

153

Eine langwierige Entzündung nach überstandener COVID-19-Erkrankung kann zu Veränderungen der Lungenstruktur und -funktion führen, berichten Forschende aus Österreich. Langwierige Entzündungsprozesse bei Patienten, die eine Erkrankung an Covid überstanden haben, führen zu langfristigen Veränderungen der Lungenstruktur und Lungenfunktion.

Das berichten Forschende der Universität Innsbruck (siehe Elife, online seit 8.2.2022). Eine Überwachung der Betroffenen in Bezug auf Entzündungsmarker nach einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus könnte dazu beitragen, diejenigen zu identifizieren, bei denen ein Risiko für langfristige Lungenprobleme besteht, um die Nachsorge entsprechend zu optimieren…

Lesen Sie weiter auf: Lungenprobleme nach langwieriger Entzündung infolge COVID-19
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.