KI-Anwendungen sicherer machen

192

Künstliche Intelligenz (KI) kann den Arbeitsalltag erleichtern – auch in der Medizin. Um diese Technologie weiter voran zu treiben, startet die Hochschule Landshut ein Forschungsprojekt mit dem Münchner KI-Unternehmen Deepc, um die Sicherheitsstandards bei der Anwendung von künstlicher Intelligenz in der medizinischen Bildgebung zu automatisieren.

Lesen Sie weiter auf: KI-Anwendungen sicherer machen
Quelle: DeviceMed | E-Health
Titelbild/Grafik by DeviceMed Online | Vogel Communications Group

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von DeviceMed Online
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.