Kassen-Statistik: Etwas mehr bestätigte Behandlungsfehler 2019

616

Wegen vermuteter Behandlungsfehler haben Experten der Krankenkassen im vergangenen Jahr etwas mehr Fälle begutachtet – in jedem fünften bestätigten sich dadurch entstandene Schäden.

Insgesamt wurden nach Patienten-Beschwerden 14 553 Gutachten erstellt, wie der Medizinische Dienst der gesetzlichen Krankenkassen (MDK) am Donnerstag mitteilte. In 2953 Fällen ergab sich demnach, dass Fehler erlittene Gesundheitsschäden auch tatsächlich verursacht haben – im Jahr 2018 waren 2799 solcher Bestätigungen verzeichnet worden.

Die meisten Fehlervorwürfe gab es weiterhin in Zusammenhang mit Operationen. «Daraus sind aber keine Rückschlüsse auf die Sicherheit in den jeweiligen Bereichen möglich», erläuterte Stefan Gronemeyer, stellvertretender Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes. Hier könnten Patienten mögliche Fehler aber leichter erkennen.

Die Zahl festgestellter Behandlungsfehler und die Verteilung auf medizinische Fachgebiete seien auch nicht repräsentativ für das Versorgungsgeschehen, hieß es weiter…

Lesen Sie weiter auf: Kassen-Statistik: Etwas mehr bestätigte Behandlungsfehler 2019
Quelle: Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.