Heuschnupfen – Diese Haushaltsmittel können helfen

85

Der Frühling könnte so schön sein – wäre da nicht dieser lästige Heuschnupfen! Tränende, juckende und brennende Augen, eine kribbelnde oder verstopfte Nase und lästiger Schnupfen sind die klassischen Symptome bei einer Pollenallergie. Im kalendarischen Frühlingsbeginn, wenn die ersten Pollen durch die Luft fliegen, spüren Allergiker die typischen Anzeichen. Alles zum Thema Heuschnupfen und welche Haushaltsmittel tatsächlich gegen die weit verbreitete Pollenallergie helfen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist Heuschnupfen?

Der Blütenstaub von Pflanzen, den man auch als Pollen bezeichnet, löst bei manchen Menschen eine allergische Entzündung der Nasenschleimhaut aus. Deshalb ist der Heuschnupfen auch als Pollenallergie bekannt und wird im medizinischen Bereich mit Pollinosis betitelt. Kommen Allergiker wiederholt in Kontakt mit dem Blütenstaub, reagiert das Immunsystem überempfindlich auf den „Fremdkörper. Atmen die Betroffenen die Pollen ein, führt das zu Symptomen wie Niesen oder Schnupfen. Wenn eine Person einen schweren Allergieverlauf hat, können sogar die Atemwege beeinträchtigt werden…

Lesen Sie weiter auf: Heuschnupfen ➤ Diese Haushaltsmittel können helfen
Quelle: Allergiefreie Allergiker
Titelbild/Grafik by Allergiefreie Allergiker

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Allergiefreie Allergiker

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.