Herausforderung Lebensmittelkennzeichnung: Klartexterkennung mit neuer App möglich

Nicht immer ist es optimal lesbar: das Kleingedruckte auf Verpackungen. Für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann dies daher zum Problem werden. Zwar wurde für sie in den letzten Jahren viel erreicht – immerhin sind es 14 Hauptallergene, die mittlerweile auf den Verpackungen gekennzeichnet werden müssen; auch als sogenannte Spuren bis zwei Prozent.

Hier kommt die Herausforderung ins Spiel: „Das Gesetz schreibt für diese Kennzeichnung eine Mindestschriftgröße vor. Das Problem dabei: Diese 1,2 Millimeter sind nicht immer ganz optimal lesbar“, erklärt Professor Torsten Zuberbier, Vorsitzender der Europäischen Stiftung für Allergieforschung – ECARF, Berlin…

Lesen Sie weiter auf: Herausforderung Lebensmittelkennzeichnung: Klartexterkennung mit neuer App möglich
Quelle: ECARF | Pressemitteilung
Titelbild/Grafik by Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF)

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von ECARF | Pressemitteilung
Das ECARF-Siegel für mehr Sicherheit
Nie mehr gedankenverloren zubeißen, beherzt durchatmen oder hautnah in den Lieblingspullover kuscheln? Eine Allergie kann das Leben ziemlich auf den Kopf stellen. Das ECARF-Siegel zeichnet Produkte und Dienstleistungen aus, die Ihnen ein gutes Stück Lebensfreude zurückgeben. Waschmittel ohne Parfumstoffe zum Beispiel. Oder Kosmetik, die besonders hautverträglich ist. Seit der ersten Siegelvergabe 2006 haben wir bereits Tausende Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet - Erfahren Sie mehr...

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.