Harnsäure kommt der alternden Lunge bei Frauen zugute

210

Hohe Harnsäurespiegel können Gicht verursachen. Offenbar kommen sie aber der alternden und erkrankten Lunge von Frauen zugute. Das haben Forscher der Kumamoto University bei weiblichen Mäusen beobachtet und dann bei Menschen näher untersucht.

Während hohe Harnsäurespiegel gesundheitliche Probleme wie Gicht und Nierenschäden verursachen können, zeigt eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung einer japanischen Arbeitsgruppe an der Kumamoto University, dass Harnsäure Frauen vor einer Verschlechterung der Lungenfunktion durch Alter und Lungenerkrankungen schützt (siehe Antioxidants 2020, Band 9, Seite: 387).

Harnsäure ist ein Antioxidans, das gewebeschädigenden oxidativen Stress reduziert. Sie tritt zwar in der Lunge auf, doch ihre Funktion in der Lunge war bisher unbekannt. Deshalb und aufgrund der Tatsache, dass sich Männer und Frauen hinsichtlich des Ausmaßes der mit Alterung und Krankheit einhergehenden Abnahme der Lungenfunktion unterscheiden, beschlossen die Forscher, die Rolle der Harnsäure in der Lunge zu analysieren…

Lesen Sie weiter auf: Harnsäure kommt der alternden Lunge bei Frauen zugute
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.