Haben Allergiker ein höheres Risiko, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren?

Pressemitteilung der I.G.A.V.

133

Viele Allergiker sind verunsichert, ob sie aufgrund ihrer Atemwegserkrankung zur COVID-19 Risikogruppe zählen. Antwort auf diese Frage gibt Univ.-Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim vom Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung an der Medizinischen Universität Wien & im wissenschaftlichen Beirat der IGAV:

„Es gibt derzeit eine Publikation, die ein nicht erhöhtes Risiko für die COVID-19 Infektion bei Allergikern, Asthmatikern und COPD Patienten vorhersagt, basierend auf Daten aus Wuhan. Es gilt abzuwarten, bis weitere Analysen folgen, um fundiertere Aussagen zu treffen! Expositions-Prävention ist wie immer wichtig.“

Lesen Sie weiter auf: allergenvermeidung.org

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

  • Haben wir etwas übersehen, dann tragen Sie Ihr Angebot gleich hier selbst ganz kostenlos ein – Zum Eintragsformular
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.