Haarausfall durch Allergien ?

250

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist wichtig für ein gesundes Wachstum und eine gesunde Entwicklung. Es gibt jedoch bestimmte Lebensmittel, die bei manchen Menschen ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen können. Eier, Milch, Erdnüsse, Meeresfrüchte, Soja und Weizen sind die Hauptallergene, die eine Reaktion des Immunsystems auslösen können, aber der Zusammenhang zwischen Nahrungsmittelallergien und Haarausfall ist sehr gering.

Laut Statistik leidet jede 100. Person an einer Nahrungsmittelallergie. Bei den Betroffenen glaubt der Körper, dass er von diesem Lebensmittel angegriffen wird, und sendet daher eine allergische Reaktion aus, um davor zu warnen. Eine Allergie unterscheidet sich von einer Nahrungsmittelunverträglichkeit, da letztere das Immunsystem nicht einbezieht und normalerweise unterschiedliche Nebenwirkungen hervorruft.

Eine seltene, aber schwere allergische Reaktion kann zu einem anaphylaktischen Schock führen. Häufigere Symptome von Nahrungsmittelallergien sind jedoch Hautausschlag, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe und Durchfall…

Lesen Sie weiter auf: Haarausfall durch Allergien ?
Quelle: Allergiefreie Allergiker
Titelbild/Grafik by Allergiefreie Allergiker

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Allergiefreie Allergiker

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.