Gentest erkennt zusätzliche Lungeninfektion bei Covid-19-Patienten

243

Das Ergebnis eines Gentests zum Nachweis einer zusätzlichen bakteriellen Lungeninfektion bei Covid-19-Patienten, der an der University of Cambridge entwickelt wurde, liegt bereits nach vier Stunden vor.

Forscher der University of Cambridge haben einen DNA-Test entwickelt, der bei COVID-19-Patienten sekundäre Infektionen mit Bakterien identifiziert (siehe Critical Care, Online-Veröffentlichung am 11.1.2021). Diese Patienten haben ein doppelt so hohes Risiko für die Entwicklung einer Lungenentzündung während der Beatmung. Für Patienten mit den schwersten Formen von COVID-19 ist die künstliche Beatmung oft die einzige Möglichkeit, sie zu retten.

Diese Patienten sind jedoch anfällig für weitere Infektionen durch Bakterien und Pilze, mit denen sie im Krankenhaus in Kontakt kommen können…

Lesen Sie weiter auf: Gentest erkennt zusätzliche Lungeninfektion bei Covid-19-Patienten
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.