Frischluftstrom schützt vor Coronaviren

138

Eine Art Luftschleuse, die Arbeitsplätze z. B. an der Supermarktkasse durch einen steten Luftstrom von der Umgebungsluft abschirmt, haben Forschende in Deutschland entwickelt. Dieser sogenannte Schutzhimmel wurde auch auf der digitalen Messe BAU präsentiert.

Menschen, die viele Kunden an der Supermarktkasse oder an einem Schalter bedienen müssen, tragen ein besonders hohes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Viele schützen sich mit Plexiglaswänden vor den Viren. Doch einen umfassenden Schutz bieten diese nicht, weil Viren mit der Luft auch hinter diese Abschirmungen gelangen können.

Für einen besseren Schutz betroffener Arbeiter wurde am Fraunhofer-Institut für Bauphysik (Fraunhofer IBP) in Holzkirchen eine Art Luftschleuse entwickelt, die die Menschen an der Kasse oder am Schalter von der übrigen Raumluft abschirmt – den sog. Schutzhimmel…

Lesen Sie weiter auf: Frischluftstrom schützt vor Coronaviren
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.