„Es droht eine massive Schädigung der ambulanten Versorgungsstrukturen“

104

In seiner Stellungnahme zum Entwurf des GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes hat der GKV-Spitzenverband gefordert, die geplante Reform nicht auf dem Rücken der Versicherten zu finanzieren und stattdessen unter anderem die Punktwertzuschläge für die Jahre 2023 und 2024 auf den Stand von 2022 einzufrieren. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung wertet dies als “bewussten Affront”…

Lesen Sie weiter auf: „Es droht eine massive Schädigung der ambulanten Versorgungsstrukturen“
Quelle: Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.