Erfolgreich gegen Lupus

56

Forschende aus Deutschland haben erstmals erfolgreich fünf Betroffene der Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes mit einer CAR-T-Zelltherapie behandelt. Bereits drei Monate nach der einmaligen Anwendung wurde eine deutliche Besserung der Symptome beobachtet, die über einen längeren Zeitraum anhielt. Die Ergebnisse der Studie wurden im Fachjournal „Nature Medicine“ veröffentlicht.

Bei systematischen Lupus erythematodes (SLE) handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung, die nahezu alle Organsysteme betreffen kann. Anstatt nur Antikörper gegen fremde Zellen und Erreger zu produzieren, bilden die B-Zellen der Patientinnen und Patienten auch Autoantikörper, die sich gegen die Zellkernbestandteile körpereigener Zellen richten. SLE, der vor allem Frauen betrifft, führt zu vielseitigen Symptomen und kann für die Betroffenen sogar lebensbedrohlich sein…

Lesen Sie weiter auf: Erfolgreich gegen Lupus
Quelle: Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.