Diagnose Reizdarm – was nun?

214

Sie leiden unter einem ärztlich diagnostizierten Reizdarm-Syndrom? Dann helfen Sie mit und nehmen Sie an dieser innovativen Reizdarm-Studie teil. Die Studie überprüft die Wirksamkeit eines seit Jahren zugelassenen pflanzlichen Arzneimittels auf Basis von Myrrhe, Kaffeekohle und Kamille bei Reizdarm-Syndrom.

Warum diese Studie?

Die Anwendung von pflanzlichen Arzneimitteln bei chronischen Darmerkrankungen hat eine lange Tradition und zeichnet sich durch ein hohes Sicherheitsprofil mit geringsten bis keinen Nebenwirkungen aus. In dieser Studie wird die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit eines bereits seit Jahren zugelassenen pflanzlichen Arzneimittels zur Verbesserung der Reizdarmsymptomatik untersucht.

  • Wer kann an der Studie teilnehmen?
  • Ihr Beitrag zur Studie
  • Ihre Aufwandsentschädigung

Lesen Sie weiter auf: Diagnose Reizdarm – was nun?
Quelle: Deutsche Reizdarmselbsthilfe
Titelbild/Grafik by Deutsche Reizdarmselbsthilfe e.V.

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von der Deutschen Reizdarmselbsthilfe
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.