Coronavirus: Welche Lungenpatienten sind besonders gefährdet?

358

Angesichts der Corona-Pandemie fühlen sich viele PatientInnen mit Lungenerkrankungen verunsichert. Wer von ihnen hat tatsächlich ein erhöhtes Risiko, schwer an der Atemwegskrankheit Covid-19 zu erkranken? Und welche speziellen Maßnahmen sollten Betroffene ergreifen?

Wer ist besonders gefährdet?

Zu den Corona-Risikopatienten zählen Menschen mit folgenden Lungenerkrankungen:

  • Chronisch-obstruktive Bronchitis mit/ohne Lungenemphysem (COPD)
  • Bronchiektasen
  • Mukoviszidose
  • Lungenkrebs – insbesondere, wenn diese aktuell eine Chemotherapie machen, welche das Immunsystem zusätzlich schwächt.

Aber auch bei anderen gesundheitlichen Einschränkungen der Lunge, beispielsweise nach einer Lungentransplantation oder bei Tuberkulose, ist besondere Vorsicht geboten. Leichte Entwarnung geben Mediziner in Bezug auf Corona hingegen Menschen mit Asthma. Sofern sie gut therapiert und eingestellt sind, ist die Gefahr einer schweren Infektion – laut des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) – nicht größer als bei Gesunden…

Lesen Sie weiter auf: Coronavirus: Welche Lungenpatienten sind besonders gefährdet?
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.