CO₂ Kompensation – Ablasshandel oder sinnvoller Kompromiss?

146

Der Klimawandel ist in dieser Zeit ein allgegenwärtiges Thema. Viele haben das Ziel ihren ökologischen Fußabdruck auf Erde möglichst klein zu halten. Aber das ist wirklich ein Fulltime-Job: Ob beim Einkaufen im Supermarkt, Klamotten shoppen oder bei der Wahl des nächsten Urlaubsziels – immer stellt sich die Frage „Was ist nun die beste Option für das Klima?“.

Und egal wie viel Mühe man sich gibt, muss man früher oder später feststellen, dass ein klimaneutrales Leben so gut wie gar nicht mehr mit dem modernen Alltag zu verbinden ist. Aber es gibt Abhilfe: Die CO₂-Kompensation. Sie soll die Emissionen ausgleichen, die nicht vermeidbar sind, um so – zumindest auf dem Papier – eben doch vollkommene Klimaneutralität zu erreichen.

Was ist die CO₂ Kompensation?

CO₂ ist ein Treibhausgas, das in unserer Atmosphäre dafür sorgt, dass Wärme schlechter entweichen kann. Konsequenz daraus ist die Klimaerwärmung – ein Prozess dessen Auswirkungen wir schon jetzt in Form von Überflutungen und Waldbränden zu spüren bekommen. Die CO₂ Kompensation ist eine Klimaschutzmaßnahme gegen diese Folgen. Dabei sollen die ausgestoßene Emissionen berechnet und an anderer Stelle in derselben Masse wieder kompensiert werden.

Das funktioniert zum Beispiel durch Maßnahmen, die den Ausstoß verringern oder den Kohlenstoff dauerhaft binden. Das könnte zum Beispiel der Bau von Windkraftanlagen sein oder der Schutz von Kohlenstoffsenken wie Mooren. Möchten Unternehmen oder Einzelpersonen ihren CO₂ Ausstoß kompensieren, können sie Zertifikate erwerben. Mit dem Geld werden dann die Klimaprojekte finanziert…

Lesen Sie weiter auf: CO₂ Kompensation – Ablasshandel oder sinnvoller Kompromiss?
Quelle: Die Plastikalternative
Titelbild/Grafik by Die Plastikalternative

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Die Plastikalternative | Blog
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.