Blutdruckmessgeräte im Test: Die besten Geräte für Handgelenk und Oberarm

288

Blut­hoch­druck tut nicht weh, kann aber – unbe­handelt – lebens­gefähr­lich werden. Auf Dauer drohen Schädigungen der Blutgefäße und ernste Folgen wie Herz­infarkt und Schlag­anfall. Ein Mess­gerät für den Eigen­gebrauch hilft, Blut­hoch­druck recht­zeitig zu erkennen.

Andere nutzen es, weil sie sich bereits wegen erhöhter Werte in ärzt­licher Behand­lung befinden. Dann zeigt die Selbst­messung, ob Medikamente oder sons­tige Maßnahmen den Druck im gewünschten Rahmen halten.

Wer den Blut­druck kontrolliert, braucht ein Gerät, das genaue Werte liefert. Von 17 Blut­druck­mess­geräten sind sieben gut: sechs für den Ober­arm, nur eins fürs Hand­gelenk…

Lesen Sie weiter auf: Blutdruckmessgeräte im Test: Die besten Geräte für Handgelenk und Oberarm
Quelle: Stiftung Warentest | Testberichte
Titelbild/Grafik by Stiftung Warentest

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Stiftung Warentest | Testberichte

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.