BCG-Tuberkuloseimpfung nur im frühen Kindesalter wirksam

83

Der Impfschutz durch eine BCG-Impfung, die Kinder unter fünf Jahren gegen Tuberkulose schützt , ist bei Jugendlichen und Erwachsenen nicht mehr ausreichend vorhanden. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelten die französischen Wissenschaftler Albert Calmette und Camille Guérin aus dem Rinder-Tuberkulosebakterium Mycobacterium bovis den nach seinen Entdeckern BCG (Bacillus Calmette-Guérin) genannten Tuberkulose-Impfstoff. Weltweit jährlich 100 Millionen Kindern bei der Geburt verabreicht, zeigt die BCG-Impfung eine hohe Wirksamkeit im frühen Kindesalter. Bislang blieb aber unklar, wie lange diese Wirksamkeit bei älteren Kindern und Erwachsenen anhält – eine Frage, der nun ein internationales Forschungsteam in einer großangelegten systematischen Studie nachging…

Lesen Sie weiter auf: BCG-Tuberkuloseimpfung nur im frühen Kindesalter wirksam
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.