Barmer-Branchenauswertung: COVID-19 grassiert vor allem in Sozialberufen

164

In keiner anderen Berufsgruppe Deutschlands sind so viele Beschäftigte an COVID-19 erkrankt wie in der Altenpflege. Dies geht aus einem aktuellen Branchenvergleich der Barmer hervor. Dabei wurden die 20 Berufsgruppen mit den anteilig meisten COVID-19-Erkrankten ermittelt. So waren im vierten Quartal vergangenen Jahres 7,6 je 1000 Barmer -versicherten Erwerbstätigen in der Altenpflege wegen einer COVID-19-Infektion krankgeschrieben, heißt es in einer Mitteilung des Krankenversicherers.

Nur knapp dahinter folgten Beschäftigte in Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungsdienst, Geburtshilfe sowie Erwerbstätige in Erziehung, Sozialarbeit und Heilerziehungspflege mit jeweils 7,3 je 1000 Betroffenen. „Corona grassiert vor allem in Sozialberufen. Deshalb ist es auch dringend erforderlich, dass sich die Beschäftigten konsequent impfen lassen, sobald sie an der Reihe sind und der Impfstoff verfügbar ist“, sagt Prof. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer…

Lesen Sie weiter auf: Barmer-Branchenauswertung: COVID-19 grassiert vor allem in Sozialberufen
Quelle: Biermann Medizin | Pneumologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Pneumologie
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.