Bakterien auf der Haut: gut für Wundheilung

125

Nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie lautet die Maßgabe, dass wir unsere Haut regelmäßig waschen und so von Viren, Bakterien und Krankheitserregern reinigen sollen. Das sei insbesondere wichtig, um bei Wunden Infektionen zu vermeiden und die Wundheilung zu fördern.

Im vergangenen Sommer hat die Universität Tübingen eine Studie veröffentlicht, die diese Aussage nicht negiert, aber die Bedeutung von Bakterien auf der Haut für die Wundheilung relativiert. Demnach wirkt die normale gesunde Hautflora mit ihrer natürlichen Bakterien-Vielfalt – wie hier schon häufiger geschrieben – als äußerer Schutzschild unseres Körpers…

Lesen Sie weiter auf: Bakterien auf der Haut: gut für Wundheilung
Quelle: Haut – Gesunde Bakterien
Titelbild/Grafik by BELANO Medical AG – IN HARMONY WITH NATURE

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Haut – Gesunde Bakterien
Aktuelles aus dem Internet

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.