Aktuelle Forschungsergebnisse zur Augen-Rosacea

194

Wenn Ihr neben Hautsymptomen oft auch trockene, brennende, gerötete und/oder tränende Augen habt, könnte es sein, dass Ihr an einer okulären Rosacea, auch Ophthalmo-Rosacea bzw. Augen-Rosacea genannt, leidet. Nun gibt es zwei neue Studien zum Thema, die sich mit der Häufigkeit von Symptomen an den Augen bei Rosacea-Patient:innen beschäftigen und die Wichtigkeit einer augenärztlichen Therapie beurteilen.

„Obwohl Rosacea als Hautkrankheit angesehen wird, haben Untersuchungen gezeigt, dass bei der Mehrheit der Rosacea-Patient:innen auch die Augen betroffen sein können“, erläutert Prof. Mark Mannis, Leiter der Abteilung für Augenheilkunde an der Universität von Kalifornien, Davis. „In mittelschweren bis schweren Fällen kann die Behandlung durch einen Augenarzt besonders wichtig sein, um einen Verlust der Sehschärfe zu verhindern.“

Zu den Symptomen der Augen-Rosacea gehören Juckreiz, Brennen und Stechen, Entzündungen der Lidränder (Blepharitis) und/oder der Bindehaut (Konjunktivitis), blutunterlaufene Augen, ein Fremdkörpergefühl im Auge sowie die Entwicklung sichtbarer Blutgefäße (Teleangiektasien) auf den Augenlidern oder im Weißen des Auges…

Lesen Sie weiter auf: Aktuelle Forschungsergebnisse zur Augen-Rosacea
Quelle: Aktiv gegen Rosacea | Blog
Titelbild/Grafik by Aktiv gegen Posacea | Galderma Laboratorium GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Aktiv gegen Rosacea | Blog-News

Die Rosacea-Tagebuch-App

Mit dem Rosacea-Tagebuch haben Sie immer und überall die Möglichkeit, Ihre aktuellen Daten wie Ihren Hautzustand, mögliche Auslöser eines Rosacea-Schubes und Informationen zu Ihrer aktuellen medikamentösen Therapie via Smartphone zu erfassen. Außerdem können Sie wichtige Informationen über die Hauterkrankung Rosacea schnell mobil nachschlagen.

Rosacea-App Das Wichtigste in einer App

Das Dashboard zeigt Ihnen direkt beim Start der App eine Übersicht Ihrer wichtigsten Informationen der vergangenen 10 Tage. So dokumentieren Sie die Entwicklung von Rötungen und weiteren Rosacea-Symptomen und identifizieren Ihre persönlichen Auslöser. Das unterstützt Sie in Ihrem Alltag mit Rosacea sowie beim nächsten Arztbesuch.   » Weitere Informationen zur App finden Sie hier…

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.