Adalimumab bei Hidradenitis suppurativa: Reanalyse der Studiendaten

172

Das klinische Ansprechen der Hidradenitis suppurativa (hidradenitis suppurativa clinical response, HiSCR) bildet bei klinischen Studien den gegenwärtige Goldstandard der Ergebnismessung ab.

Was diese Bemessungsgrundlage nicht berücksichtigt, ist das eventuelle Vorliegen von Fistelgängen, einem häufigen Merkmal bei fortgeschrittener Erkrankung. Bislang ist ungeklärt, ob das Vorliegen bzw. Fehlen dieser Fistelgänge bei mittelschwerer bis schwerer Erkrankung einen Einfluss auf die Wirksamkeit einer Therapie mit Adalimumab hat.

Die Autoren einer aktuellen Studie evaluierten die Wirksamkeit von Adalimumab im Vergleich zu Placebo unter Anwendung des International Hidradenitis Suppurativa Severity Scoring System (IHS4). Zusätzlich wurde der Einfluss von Fistelgängen auf das therapeutische Ansprechen mittels HiSCR und veränderter Anzahl der mit der Krankheit einhergehenden Knötchen bemessen…

Lesen Sie weiter auf: Adalimumab bei Hidradenitis suppurativa: Reanalyse der Studiendaten
Quelle: Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Allergologie & Dermatologie

HINWEIS: Gemäss DSGVO sind wir verpflichtet diese Inhalte mit "ANZEIGE" zu kennzeichnen!

Aktuelles aus dem Internet

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.